Landwirtschaftsmesse turnusgemäß erst wieder 2022

Berlin, 30. November 2020 – Nach enger Absprache mit Ausstellern und Partnern hat sich der Messeveranstalter E.G.E. European Green Exhibitions GmbH aufgrund des aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehens dazu entschieden, die RegioAgrar Bayern 2021, die vom 23. bis 25. Februar in den Augsburger Messehallen stattfinden sollte, abzusagen.

Die landwirtschaftliche Fachmesse, die seit 2011 jährlich mit großem Erfolg stattfindet, ist ein etablierter und äußerst beliebter Treffpunkt der Bäuerinnen und Bauern aus Schwaben und den angrenzenden Regionen. „Sowohl die Aussteller als auch wir als Veranstalter haben einen hohen Anspruch an die Qualität der RegioAgrar Bayern. Unter den derzeitigen Rahmenbedingungen könnten wir diese Erwartungen auf beiden Seiten nicht erfüllen“, erklärt Friedrich Deckert, Geschäftsführer des Messeveranstalters. Um möglichst früh für Planungssicherheit bei Ausstellern und Partnern zu sorgen, sei die Entscheidung schon zum jetzigen Zeitpunkt getroffen worden.

„Das fällt uns besonders schwer, da die RegioAgrar Bayern 2020 mit ihrem 10-jährigen Jubiläum ein echtes Highlight war. Erstmals waren alle Standflächen in Halle 1 und Halle 3 bis auf den letzten Quadratmeter ausverkauft“, so Friedrich Deckert. „Zahlreiche neue Aussteller sind anschließend an uns herangetreten, um sich für 2021 frühzeitig einen Standplatz zu sichern.“

Der Bayerische Bauernverband, der seit Beginn der RegioAgrar Bayern zuverlässiger Partner ist, hat die Entscheidung mit treffen müssen. „Die Messe hat sich in den letzten Jahren exzellent entwickelt und ist für uns neben dem Bayerischen Zentrallandwirtschafsfest (ZLF) einer der wichtigsten Branchentreffpunkte in Bayern“, sagt Georg Wimmer, Generalssekretär des BBV. „Mit Zuversicht schauen wir auf 2022 und freuen uns schon jetzt auf die nächste RegioAgrar Bayern.“

Die bayerische Leitmesse, die eine Plattform für den Austausch unter Berufskollegen, für die Vertiefung guter Geschäftsbeziehungen und für die Weiterentwicklung der Branche sein soll, findet vom 22. bis 24. Februar 2022 zum elften Mal in Augsburg statt.

Über den Messeveranstalter:
Die E.G.E. GmbH ist Veranstalter der AGRAR Unternehmertage in Münster (seit 2013), der RegioAgrar Bayern in Augsburg (seit 2011), der RegioAgrar Weser-Ems in Oldenburg (seit 2016), der RegioAgrar Baden in Freiburg (seit 2019), der RegioForst Chemnitz (seit 2018) und mit ihrer Tochtergesellschaft MAZ GmbH, der Mecklenburgischen Landwirtschaftsmesse MeLa in Mühlengeez bei Güstrow (seit 2010).
Die European Green Exhibitions GmbH (E.G.E.) ist ein 2010 gegründetes Joint Venture zwischen der Messe Berlin GmbH und dem Deutschen Bauernverlag.

Über den Bayerischen Bauernverband:Der Bayerische Bauernverband vertritt die Interessen von rund 140.000 Mitgliedern gegenüber Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Als langjähriger Partner der RegioAgar Bayern waren wir von Anfang an dabei und werden die Messe auch in Zukunft begleiten.